Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Nur der Himmel ist die Grenze: Der Sommer im Skigebiet!

Willkommen zurück, Abenteurer!
Während die Wintermonate oft mit dem Nervenkitzel des Skifahrens und Snowboardens verbunden sind, möchten wir euch heute eine völlig neue Perspektive auf Eure Lieblings-Skigebiete bieten. Es ist Zeit, den Berg im Sommer zu erobern – und zwar mit einer aufregenden Gondelfahrt!

Aber was kann man den so machen am Skiberg im Sommer?

Eine gute Frage, die sich am besten direkt vor Ort klären lässt. Aber vorab schon mal ein paar Infos: Am besten eignen sich Berge natürlich zum Wandern – wenn schon kein Schnee liegt.


Ein Blick aus der Vogelperspektive

Beide Kabinenbahnen, also die Kieserlbahn und die Panoramabahn sind den ganzen Sommer lang in Betrieb. Verbunden sind diese beiden Bahnen über den atemberaubenden Wanderweg „Himmelsroute“.

Dieser führt entlang des Grates von der Bergstation der Kieserlbahn über das Fulseck und dem Kreuzkogel zur Bergstation der Panoramabahn. In weniger als 90 Minuten Gehzeit lassen sich nur selten solch atemberaubende Eindrücke sammeln wie bei dieser Tour.

Blick auf den Kreuzkogel

Den Berg auf Rädern erkunden

über Stock und Stein gehts am Singletrail Großarltal mit Tal entgegen (c) Erwin Haiden

Wer schnell nach unten will, nutzt die Panoramabahn und erradelt entweder den Single Trail bis ins Tal oder schaukelt mit dem Bike mal kurz nach Dorfgastein. Ihr seid ohne Bike hochgekommen? Das ist fast noch besser – dann kann man sich ein Mountain Cart ausleihen. 3 Räder = 3-mal mehr Spaß.

Auf halbem Weg nach oben aber mit nicht weniger Spaß – Im Bereich der Alpentaverne findet ihr den E-Trail Park. Bequem von den Mittelstationen der beiden Bahnen in einer 15-minütigen Wanderung zu erreichen. Fahrerisches Können und Gleichgewicht können hier unter Beweis gestellt werden. Sollte sich dabei die eine oder andere Wette ergeben, ist die urige Zapfenhütte gleich in der Nähe.


Ein Fest für die Sinne

Besinnlicher geht es bei einer Wanderung zum Sinnesweg zu. Schließe die Augen und atme tief ein – die frische Bergluft ist erfüllt von einem Duft nach Harz und Wildblumen. Lausche dem sanften Rauschen des Windes, dem melodischen Zwitschern der Vögel und dem entfernten Klang der Bergglocken.

Eine Gondelfahrt im Sommer zum Großarler Sinnesweg ist eine Reise für alle Sinne, die dich vollkommen in die Natur eintauchen lässt und dich mit jedem Atemzug belebt. Der Sinnesweg ist anhand der 5 Elemente aufgebaut. Holz, Feuer, Erde, Metall und Waser werden in verschiedenen Stationen spielerisch erlebbar gemacht.

Der Sinnesweg in Großarl

Mehr Sehn am Erlebnis-See Himmelreich

Himmelreichsee Großarl

Ein weiteres, tolles Ziel für Familien mit kleinen Wasserratten ist der Himmelreichsee. Hier gibt es eine ordentliche Portion Ferienfeeling – besonders im Hochsommer. Dort kann auch der Sennerin Maria bei ihren Tätigkeiten über die Schulter geschaut werden. Also nicht wörtlich, aber lernen kann man trotzdem was.


Die wilde Natur

Was wäre eine Alm ohne einen Steig und was wäre ein Steig ohne Rotwild, oder gar Gams Wild. Die Gämse gehört zu den besten Kletterern überhaupt. Nicht umsonst werden im Volksmund besonders flotte und fitte Wanderer als „junge Gams“ bezeichnet. Aufgrund dieser hervorragenden Geländeeigenschaften der Gams ist natürlich die Gams Jagd eine ganz besondere Herausforderung.

Am Gamsjagasteig, kann man mit viel Glück eines dieser besonderen Tiere beobachten. Wer trittsicher und Erlebnishungrig ist, macht am besten die Gamsjagd-Prüfung entlang des Gamsjagasteiges: eine ganz besondere Erfahrung für Jung  und Junggebliebene. Für erfolgreiche Absolvierung gibt es dann an den Kassen der Bergbahn eine kleine Belohnung.

Gamssteig-Tour

Bereit, den Himmel zu erobern?

Das alles ist nur ein kleiner Auszug dessen, was tatsächlich alles am Skiberg im Sommer möglich ist. Also am besten einfach die Skischuhe gegen die Wanderschuhe tauschen und den Skiberg im Sommer erklimmen. Genug Möglichkeiten für himmlische Gerichte und herrliche Drinks gibt es sowieso. Urig oder stylisch – Alm oder Skybar – ihr findet sicher die passende Location.

Wir freuen uns auf Euren Besuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis
Sie befinden sich im Blog vom Tourismusverband Großarltal. Ältere Beiträge finden Sie in unserem Blogarchiv auf www.blogarchiv.at.

Themen & Archiv